Security Training

Schulungsinhalte

Grapplingforce Security Training

Schwerpunkt der Ausbildung im Grapplingforce Programm ist das Erlernen von Zugriffs-, Festlege-, und Abführtechniken die alleine oder im Team durchgeführt werden.

 

Das Grapplingforce Programm stellt somit nicht die Selbstverteidigung in den Vordergrund, sondern die Teamarbeit beim gezielten Zugriff, Festlegen, Fesselung / Fixierung und dem Transport von aggressiven Personen.

 

Zu allen Techniken werden realitätsnahe Eingänge vermittelt, bei denen besonders auf die Kommunikation, die psychologischen und körperlichen Effekte des Zugriffs sowie die angewandten Prinzipien eingegangen wird.

 

Geschult werden Ausweich- und Meidbewegungen sowie Schutzhaltungen und Aspekte der Eigensicherung.

Besondere Gewichtung kommt der schnellen Distanzüberbrückung und der ersten Kontaktaufnahme zu.

 

Hebel, an den Gelenken der Extremitäten, und Griffe, die zur sofortigen Kontrolle einer aggressiven Person dienen, sind der Kern der Grapplingforce Schulungen.

Sie werden gegen zunehmenden Widerstand in Partnerarbeit und unter praxisnahen Bedingungen trainiert.

Teamarbeit und die Kommunikation im Team sind wichtige Schulungsschwerpunkte.

 

 

Zurück